Hey there~

Jetzt sind weitere zwei Wochen vergangen. Es ist so wie vorher auch schon: Es bleibt bei durchschnittlich 53 kg. Mal mehr, mal weniger. Ich behalte scheinbar den Hüftspeck, der sehr deplatziert wirkt. Auch diese angedeuteten Reiterhosen... merkwürdig, wenn man sich dafür meinen knochigen Brustbereich und Arme ansieht. Ja, das kommt halt vom Abmagern. Es ist ja nicht so, als wenn ich das verbrannt hätte, ich hab es mir weggehungert und das ist übrig geblieben.

Ich habe zwischendurch echt Tage, an denen ich übel am Naschen bin: Schokolade, Chips, da kommt alles zusammen. An anderen Tagen esse ich auch Brot (so wie heute, weil irgendwie nix mehr da is) und/oder Nudeln. Mein Unterbauch bläht sich danach auch sofort auf, ohne dass ich gleich Blähungen habe. Als wenn irgendwas daran total viel Platz braucht. Meist geht das dann erst nach vielen Stunden oder erst nach einem Tag wieder weg. Ich hab das aber auch nach dem Verzehr von Obst... Manche Lebensmittel blähen ja wie Sau und da gehören Sachen wie Bananen oder Mangos scheinbar dazu. Doof. ^^

Naja. Ich fühle mich meistens gut, aber mein Kreislauf meldet sich häufiger. Ich bemerke schon... wie ich weniger geworden bin. Ich fühle es, ich sehe es und ich bekomme es zu spüren. Es ist echt ein zweischneidiges Schwert. Aber irgendwie... würde ich durchdrehen, wenn ich zunehmen würde. Also so, dass ich alles wieder drauf hätte...

Bleibt gesund!!!
19.4.14 10:20
 
Letzte Einträge: Leude....


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de