Hallo, ihr lieben Leser...

Ich wünsche euch viel zu spät ein frohes neues Jahr. Ich schreibe, weil sich endlich etwas getan hat. Ich habe viel bewegt, mehr als ich dachte und es hatte unglaubliche Auswirkungen auf meine Psyche, auch mehr als gedacht. Ich habe endlich Pflichten erfüllt und eine Lawine an schlechtem Gewissen hat sich in Gang gesetzt und ist meine Schultern hinab gerutscht. Das ist echt der Wahnsinn. Ich habe schon solange alles hinaus geschoben... Das soll nun vorbei sein. Und viele Schritte habe ich schon getan.

Nun zu meinem Gewicht: Durch eine Ernährungsumstellung, die sehr einschneidend war (Ich habe scheinbar ein Glutenproblem), habe ich viel Gewicht verloren. Ich esse nun keine Nudeln und kein Brot mehr, um Weizen zu umgehen. Seit dem habe ich keinen Blähbauch mehr, allgemein ist mein Bauch flach geworden, etwas, was ich seit Jahren nicht mehr beobachtet habe. Meine Verdauung ist jetzt schneller, mein Stoffwechsel ist angeregt, ich scheide konzentrierter und öfter die Endprodukte meiner Nahrung aus.
Ich fühle mich tausend Mal besser, vitaler, wacher, leistungsfähiger und nicht mehr so träge, faul, lustlos und lethargisch. Das soll wohl auch eine Nebenwirkung von Gluten sein (bei einer Unverträglichkeit, wie ich sie bei mir vermute).

Ich war neulich von Betriebswegen her auf einem Seminar und es gab Nudeln. Nachdem ich sie gegessen hatte, hatte ich kurze Zeit später stechende Bauchschmerzen und einige Stunden später extrem Blähungen... das bestätigt meinen Verdacht. Leider habe ich noch ca 2.5 kg Nudeln im Schrank. Hm. xD

Zusammenfassend kann ich sagen: Ich kann diese Ernährungsumstellung nur empfehlen.

Vorteile:
• Gewichtsreduktion
• gesteigerter Metabolismus
• angekurbelter Stoffwechsel
• Vitaminzufuhr erhöht durch Beschränkung auf Obst und Gemüse

Es geht mir rundum einfach gut. Ich vermisse die Nudeln sehr und der Kühlschrank voll mit Aufschnitt und Aufstrich ist ja nun leider nix mehr für mich, es sei denn, ich esse andere Getreidearten (Was aber sehr schwer ist, da in jedem Roggenbrot oft auf Weizenmehl ist). Aber ich kann sagen, dass das die positivste Veränderung wegen einer Nahrungsumstellung ist, die ich je durchgemacht habe!

Aktuelles Gewicht: 54 kg
23.2.14 16:16
 
Letzte Einträge: Leude....


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de